Wie funktioniert eigentlich Duplex-Scanning?

Unter Duplex-Scanning versteht man das Scannen von doppelseitig bedruckten Dokumenten. Je nach Art und Funktionsweise des Gerätes werden dabei Vorder und Rückseite entweder gleichzeitig oder nacheinander gescannt. Für das gleichzeitige Erfassen ist es notwendig, dass der Dokumentenscanner über zwei Kameraeinheiten und Beleuchtungsmodule verfügt. Bei einer sequentiellen Erfassung wird erst die Vorderseite des Dokuments gescannt, dann erfolgt über eine ausgeklügelte automatische Wegeführung die Drehung des Blattes, so dass die Rückseite am Erfassungsbereich der Scankamera vorbeigeführt werden kann. Bei ultramobilen Geräten wie beispielsweise dem ScanSnap S1100 ist zu Gunsten geringerer Größe kein automatischer Duplex-Scan verbaut. Hier wird jedoch durch Nutzung einer kontinuierlichen Zufuhrmethodik  und intelligenter Papierführung erreicht, dass der Benutzer die Seite nicht mehr drehen muss, sondern diese nur noch neu anlegt und der Scanprozess unterbrechungsfrei fortgesetzt wird.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor