Vom Produkt zur Lösung: Ein CeBIT-Rückblick aus Halle 3

Eine erfolgreiche CeBIT ist vor 10 Tagen zu Ende gegangen. Herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle an alle Besucher. Die vielen Gespräche, die wir dort mit Kunden, Interessenten und Partnern führen konnten, haben uns nochmals darin bestärkt, bei der Entwicklung unserer Scan-Lösungen die Geschäftsprozesse in den Mittelpunkt zu stellen. Scan-to-Cloud– und Scan-to-Process-Lösungen waren das meist diskutierte Thema auf unserem Stand in Halle 3. „Uns ist es wichtig, vor allem auch dem deutschen Mittelstand praktikable Lösungen vorzuführen, wie papierbasierende Dokumente effizient in Geschäftsprozesse und Cloud-Applikationen eingeleitet werden können“, sagte Klaus Schulz, Manager Produkt Marketing EMEA auch gegenüber der CeBIT News. „Deshalb ist die Entwicklung der CeBIT weg von einer Produktmesse hin zu Gesamtlösungen optimal. Uns gefällt die Ausrichtung der Halle 3 – der Verbund von verschiedenen Anbietern – sehr gut.“ Denn isolierte Arbeitsschritte machen in einem vernetzten Umfeld kaum noch Sinn. Und der intensive Austausch mit allen, die die Entwicklung von Produkten vorantreiben, ist ein wichtiger erster Schritt für eine bessere Technologieintegration. Als Aussteller haben wir daher besonders die Möglichkeit genossen, uns mit vielen unserer Partner wie ABBYY, Evernote oder Scalaris austauschen zu können.

Und natürlich waren auch die neuen, superschnellen Scanner der Z-Generation beliebte „Sehenswürdigkeiten“. Bei den Demos konnten wir schmunzelnd in so manch erstauntes Gesicht blicken. Wie schnell 50 Seiten pro Minute tatsächlich sind, wird oft erst in der Live-Vorführung klar. Klaus Schulz hat viele der Vorführungen persönlich gemacht. „CeBIT-Besucher, die zu uns an den Stand kommen, wollen sich handfest über unsere Fujitsu Dokumentenscanner informieren und wir bieten ihnen die Möglichkeit dazu“, so sein Credo. Das wird auch im nächsten Jahr so bleiben. Auf ein Wiedersehen in Hannover, 2013!

Und in der Zwischenzeit können alle Interessierten in der XING-Gruppe „Scan-to-Process – vom Papier zum Geschäftsprozess“ mitdiskutieren.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor