So machen Sie das Quick-Menü noch schneller

Scannen Sie immer wieder unterschiedliche Dokumente, die anschließend in verschiedenen Programmen bearbeitet werden sollen? Dann eignet sich am Besten das Scannen über das Quick-Menü. So können Sie für jeden Scan mit nur einem Klick auswählen, in welcher Anwendung dieser landen soll – zum Beispiel in Word, im Anhang einer Email oder auf Ihrem mobilen Endgerät von Apple. Die schnelle Auswahl über das Quick-Menü funktioniert aber nur, wenn Sie dieses nach Ihren Ansprüchen konfiguriert haben. Nachfolgend zeigen wir Ihnen, wie Sie Anwendungen im Quick-Menü hinzufügen beziehungsweise ausblenden können.

Setzen Sie im ScanSnap Manager das Häkchen bei „Quick-Menü verwenden“.

Nach dem Digitalisieren eines Dokuments öffnet sich das Quick-Menü automatisch.

Klicken Sie unten rechts im Fenster auf „Anwendungen auf Einblenden/Ausblenden“. Nun öffnet sich ein neues Dialogfeld, über welches Sie die Software-Funktionen auswählen können, die künftig im Quick-Menü angezeigt werden sollen.

Die unter „Einblenden“ aufgelisteten Anwendungen werden im Quick-Menü angezeigt. Wählen Sie daraus die Software-Funktion, die Sie nicht brauchen aus, und klicken Sie auf „Löschen“. Dann erscheint die eben ausgewählte Anwendung in der Rubrik „Ausblenden“ und somit in Zukunft nicht mehr im Quick-Menü. Natürlich können Sie Ihre Auswahl jederzeit auch wieder rückgängig machen, indem Sie einzelne Anwendungen wieder hinzufügen oder die ursprüngliche Einstellung mit einem Klick auf „Standard“ wiederherstellen.

Zudem lassen sich die Anwendungen über die Buttons „Oben“- und „Unten“ rechts im Dialogfeld anordnen. In folgendem Screenshot sehen Sie, wie die Reihenfolge in der Liste sich später im Quick-Menü wiederspiegelt:

Klicken Sie auf „OK“, um die Konfiguration des Quick-Menüs abzuschließen. Und schon erscheinen im Quick-Menü Ihre bevorzugten Software-Funktionen.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor