ScanSnap Sync sorgt für synchronisierte Dokumente auf mobilen Geräten, PC und Mac sowie in der Cloud

Das Software-Ökosystem für die ScanSnap-Dokumentenscanner wächst um ein weiteres Angebot: ScanSnap Sync. Damit haben Nutzer von jedem unterstützen Gerät auf ihre Scans Zugriff. Die Software steht für die ScanSnap-Scanner kostenlos zur Verfügung. ScanSnap Sync verknüpft ScanSnap Organizer für PC und Mac sowie die ScanSnap Connect Application für mobile Android- und iOS-basierte Geräte mit Cloud-Diensten wie Dropbox, Google Drive und Microsoft OneDrive. Anwender können so ihre Dokumente automatisch synchronisieren.

Die Arbeit mit ScanSnap Sync ist so einfach wie das Erfassen von Papierdokumenten mit den ScanSnap-Scannern. Dokumente, die mit einem mobilen Gerät über die ScanSnap Connect Application gescannt werden, landen automatisch in einem Ordner in der Cloud. Kehrt der mobile User zurück ins Büro und startet auf seinem PC oder Mac den ScanSnap Organizer, werden die Scans mit dem Cloud Service synchronisiert und stehen für Funktionen im ScanSnap Organizer zur Verfügung – etwa für OCR (Optical Character Recognition) oder das Drehen von Seiten. Das bearbeitete Dokument wird dann erneut mit dem Cloud-Dienst synchronisiert. So sind auf allen Endgeräten stets die aktuellen Versionen der Dokumente.

ScanSnap Sync kommt im Herbst 2015 auf den Markt. ScanSnap-Kunden erhalten die neue Software automatisch über ein Update ihrer ScanSnap-Software oder über einen Download-Link. ScanSnap Sync feiert als Preview auf der IFA (4.-9. September 2015) in Berlin seine Premiere in der Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika).

Wir halten Sie hier sowie auf Twitter und Facebook auf dem Laufenden.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor