Scannen statt Fleißarbeit – Zum Tag des digitalen Lernens

Eine neue Lern- und Lehrkultur entwickelt sich an unseren Schulen. Digitales Lernen ist mittlerweile ein zentrales Element in der Bildungspolitik und der heutige Tag ist europaweit diesen Entwicklungen gewidmet. Seit 2008 findet jährlich der „Tag des digitalen Lernens“ statt, welcher von verschiedenen Organisationen ins Leben gerufen wurde. Auch wenn der Weg zum digitalen Klassenzimmer an deutschen Schulen noch weit ist, herrscht – wie bereits berichtet – vor allem bei der jungen Lehrergeneration ein hohes Technikbewusstsein vor. Erst im Januar haben sich knapp 220 Lehrer am Gewinnspiel von Lehrer-Online beteiligt und wollten künftig mit dem ScanSnap S1300 ihren Arbeitsalltag erleichtern.

Bei den meisten Lehrerinnen und Lehrern in Deutschland warten riesige Mengen an Papier in Ordnern und Schubladen auf die Digitalisierung. Die meisten Lehrkräfte arbeiten im Schnitt gut 30 Jahre lang und produzieren in dieser Zeit jeweils Tausende von Arbeitsblättern. Nur ein Teil von ihnen erstellt diese tatsächlich elektronisch, der Großteil liegt in Papierform vor. Hier ist noch einiges an Informationsarbeit nötig.

Deshalb möchte PFU Imaging Solutions zusammen mit seinem Partner co.Tec, einem Handelsunternehmen für Software im Bildungsbereich, die Vorteile von Scannern bei der Arbeitsblatt-Erstellung den Lehrkräften näher bringen. Dafür haben sie gemeinsam ein Hard- und Software-Paket für Lehrerinnen und Lehrer geschnürt, das die Digitalisierung von Dokumenten in Schulen stark vereinfacht. Klaus Schulz, Manager Product Marketing EMEA bei PFU Imaging Solutions, erklärt das Package: „Anhand der typischen Arbeitsblätter, die jeder Lehrer in seiner Laufbahn massenhaft erstellt und verwendet, zeigen wir den Nutzen von Scannern auf. Die Blätter lassen sich mit dem Scanner einfach mit nur einem Knopfdruck digitalisieren. Mit der Texterkennungssoftware Abbyy FineReader kann der Anwender weiterverarbeitbare Word- oder PDF-Dokumente erstellen oder mit dem mitgelieferten MasterTool von co.Tec interaktive Übungen generieren. Alle Dateien lassen sich dann ganz unkompliziert mit der ebenfalls enthaltenen Rack2-Filer-Software in anschaulichen elektronischen Ordnern archivieren und zum Beispiel mit anderen Kollegen teilen.“ Auf diese Weise kann die Lehrkraft immer und überall auf ihre Unterrichtsmaterialien zugreifen, Arbeitsblätter an jedem Computer einfach abändern, weiterleiten, ausdrucken oder schnell bestimmte Informationen darin suchen.

Lesen Sie hier, wie der ScanSnap S1300 im Lehrer-Test abgeschnitten hat. Und falls Sie bisher bei unseren Gewinnspielen keinen Scanner ergattern konnten, dann nehmen Sie an der Aktion „Everybody ScanSnap!“ teil und sichern Sie sich die Chance auf 1.000 Euro.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor