Mit dem E-Bon zum papierlosen Einzelhandel

Privatpersonen und Unternehmen arbeiten bei der Buchhaltung gerne mit digitalisierten Belegen. Neu ist, dass der Einzelhandel nun auch auf papierbasierte Kassenbelege verzichtet.

Der Drogeriemarkt dm setzt nicht mehr auf Papier sondern auf Elektronik und ermöglicht so seinen Kunden ein angenehmes Einkaufserlebnis. Seit September können sich dm-Shopper für das E-Bon-Konzept registrieren. Anschließend erhalten die Kunden jeden Kassenbon nach dem Bezahlen per E-Mail. Der Vorteil des E-Bons: Die Kassenbons lassen sich schnell digital archivieren. So behält man immer den Überblick über die eigenen Einkäufe. Und Smartphone-Besitzer können ihre Rechnung noch vor Ort prüfen.

Ganz papierlos wird es an den deutschen Kassen trotzdem nicht zugehen: Bei Kartenzahlung kommt aus rechtlichen Gründen der Kassenzettel weiterhin zum Einsatz.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor