Kontinuierlich oder nur einmal scannen? Sagen Sie es Ihrem ScanSnap.

Startet bei Ihnen beim Scannen eines einzelnen Blatts oder eines eingelegten Stapels Papier die anschließende Bearbeitung der Seiten nicht automatisch? Dann könnte es daran liegen, dass Sie im ScanSnap Manager das Häkchen bei „Scanvorgang nach aktuellem Scan fortsetzen“ gesetzt haben.

Ohne das Häkchen bei „Scanvorgang nach aktuellem Scan fortsetzen“ werden genau diejenigen Dokumente gescannt, die sich im Einzugsfach befinden. Der Scan-Vorgang endet nach dem ununterbrochenen Scannen des eingelegten Stapels automatisch.

Setzen Sie das Häkchen bei „Scanvorgang nach aktuellem Scan fortsetzen“, wenn Sie nach und nach zahlreiche Dokumente einscannen möchten. Der Scanner wartet dann geduldig auf den nächsten Stapel Papier. Er zieht die Dokumente auch einige Minuten später automatisch weiter ein und setzt alle Seiten wie gewünscht in einer einzigen PDF-Datei zusammen. Erst wenn Sie am Ende des Papierstapels auf den Scan-Button oder im Dialogfeld auf „Scan beenden“ drücken, wird der Vorgang beendet und die PDF-Datei abgeschlossen.

Wenn Sie also die Option „Scanvorgang nach aktuellem Scan fortsetzen“ gewählt haben, obwohl Sie eigentlich nur einmal scannen möchten, drücken Sie nach Einzug der Blätter einfach erneut den „Scan“-Knopf Ihres ScanSnap bzw. auf „Scan beenden“ im Dialogfeld. Danach startet die Bearbeitung. Wenn Sie in der Regel nur einzelne Blätter beziehungsweise Stapel scannen, ist es ratsam, die Einstellung im Quick-Menü entsprechend zu ändern oder sich für verschiedene Scan-Jobs eigene Profile anzulegen.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor