Kleine Haushaltshilfe ScanSnap: Auf dem Weg zum papierlosen Heim

Der vorweihnachtliche Wohnungsputz kündigt sich an und wir stehen wieder einmal vor dem gleichen Problem, nämlich vor Bergen von Papier. Von alten Rechnungen und Notizen bis hin zu Magazinen ist alles dabei. Ein ScanSnap kann hier Abhilfe schaffen und Sie bei der Organisation Ihres Zuhauses unterstützen. Sie sammeln zum Beispiel gerne Rezepte? Früher mussten Sie diese aus Zeitschriften ausschneiden und in platzraubenden Ordnern abheften. Heute können Sie Ihre Rezepte einscannen und so ganz einfach ein digitales Kochbuch anlegen. Und zwar ganz nach Ihrem Gusto. Gleiches gilt für Zeitungen oder Magazine, in denen sich Artikel befinden, die Sie irgendwann einmal lesen wollten. Überall in der Wohnung zerstreute Zeitungsstapel gehören damit der Vergangenheit an.

… und jetzt schon an die Steuererklärung denken

Scannen Sie über das Jahr hinweg sämtliche Belege und Rechnungen sofort ein und archivieren Sie diese. Sie werden sehen, Ihre Steuererklärung lässt sich beim nächsten Mal viel schneller als erwartet erledigen.

Schuhschachtel war gestern

Auch beim Aufbewahren von Fotos hilft der ScanSnap weiter. Familienfotos befinden sich oft lose in verschiedenen Kisten oder unterschiedlichen Alben. Die Suche nach einem bestimmten Foto kann daher Stunden dauern. Digitalisierte Bilder hingegen können Sie einfach auf dem PC nach Namen, Datum und weiteren Kategorien ablegen. Entscheiden Sie sich für ein papierloses Zuhause, sollten Sie eines immer im Hinterkopf behalten: Erstellen Sie von Ihren digitalisierten Dateien Backups.

Sie sehen, das regelmäßige Scannen lohnt sich: Sie haben immer einen sofortigen Zugriff auf Ihre Dateien und gehen beim nächsten Wohnungsputz nicht in Papierbergen unter.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor