Going Paperless – mit Evernote und ScanSnap

Warum verlosen wir nicht nur einen Scanner, sondern auch Lizenzen für Evernote? Ganz einfach: Die beiden sind ein DreamTeam auf dem Weg zum papierlosen Büro.

Die Idee des papierlosen Büros entstand mit der Einführung des ersten PC und ist schon über 30 Jahre alt. Die nötigen Werkzeuge und Prozesse dafür etablieren sich aber nur langsam. Inzwischen haben wir papierlosen Zahlungsverkehr, Online-Zeitschriften und –Magazine oder Geräte wie den Kindle, die den Übergang in das digitale Zeitalter langsam einläuten. Aber überall auf alle Informationen zugreifen zu können, ist immer noch schwierig. Mit der Kombination aus Evernote und dem ScanSnap können Sie der papierlosen Welt jetzt noch ein Stückchen näher kommen.

Evernote ist ihr virtuelles Gedächtnis. Alles, was Sie dort speichern, wird mit jedem ihrer digitalen Endgeräte (PC, Smartphone, Tablet, Web-Version) synchronisiert. Versionen für Windows, Mac, iPhone, Windows and Android Smartphones sowie eine Webanwendung machen Ihre Informationen plattformübergreifend von überall abrufbar. Evernote verfügt außerdem über eine sehr gute Texterkennung, die auch Text in Bildformaten verarbeiten kann. So werden alle Dokumente – selbst gescannte handschriftliche Notizen – durchsuchbar.

 

Mit dem Fujitsu ScanSnap können Sie Ihre Dokumente digitalisieren und direkt in Evernote speichern. Über Evernote ist es auch möglich, Dokumente mühelos mit anderen Personen zu teilen und so die Zusammenarbeit zu vereinfachen.

Um Evernote mit dem ScanSnap zu nutzen, folgen Sie diesen drei Schritten

1. Registrieren Sie sich bei Evernote.

2. Installieren Sie die für Ihr Endgerät passende Evernote Software.

3. Erstellen Sie ein Evernote-Profil in Ihrem ScanSnap Manager.  Wie das geht, können Sie hier (englisch) nachlesen.

Wenn Sie noch mehr über Evernote und die Möglichkeiten den Software erfahren wollen, schauen Sie sich doch dieses Video-Tutorial (englisch) an oder lesen Sie weiter auf unserem Blog (englisch)

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor