Ab in den Süden! Entspannt in den Urlaub mit digitalisierten Reisedokumenten

Verlorene oder gar gestohlene Dokumente können aus einem Traumurlaub innerhalb kürzester Zeit einen Albtraum machen. Insbesondere in Ländern außerhalb der EU dauert es schon mal mehrere Tage oder Wochen, bis Ersatzpapiere wie ein neuer Reisepass ausgestellt werden. 

Vermeiden Sie zusätzlichen Ärger und gehen Sie auf Nummer sicher: Scannen Sie vor Ihrer Abreise alle wichtigen Unterlagen passwortgeschützt ein und schicken Sie sich diese per Email oder speichern Sie sie in der Cloud. So haben Sie für den Notfall zumindest eine Kopie zur Hand.

Folgende Dokumente sollten Sie unbedingt speichern:

  1. Reisepass und/oder Personalausweis
    Nicht nur die Rückreise nach Deutschland wird durch fehlende Papiere schwierig. Falls Ihre Dokumente schon vor Ankunft im Hotel verloren gehen, können Sie in manchen Ländern nicht einchecken und stehen buchstäblich auf der Straße. Auf dem Scan haben Sie zumindest alle wichtigen Passinformationen griffbereit.
  1. Notfallkontakte und wichtige Informationen zu Ihrer Gesundheit
    Sollte Ihnen wider Erwarten etwas auf Ihrer Reise zustoßen, ist es wichtig, dass ein Arzt alle relevanten Informationen erhält. Halten Sie also nicht nur fest, wer im Notfall zu kontaktieren wäre, sondern auch etwaige Allergien oder Medikamente, die Sie regelmäßig nehmen müssen. Auch ein Scan Ihres Impfpasses sollte nicht fehlen.
  1. Krankenversicherung
    Scannen Sie im Zuge dessen auch gleich Ihre Auslandskrankenversicherung oder Krankenkassenkarte mit. Eine Behandlung, insbesondere außerhalb der EU, kann sonst schnell sehr teuer werden.
  1. Reservierungen
    Egal ob Buchungsbestätigungen oder Hotelreservierungen: Ihre Reiseunterlagen sollten Sie unbedingt digitalisieren, um sie jederzeit griffbereit zu haben.

Alle Daten können Sie mit dem ScanSnap passwortgeschützt einscannen, so dass Unbefugte keinen Zugriff darauf haben. Genießen Sie die Urlaubszeit!

 

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor